Der alte Posthof
Der alte Posthof

400 Jahre
altes Gemäuer

Der etwa 400 Jahre alte Schnaitterhof war ursprünglich ein Posthof an der Hochstraße von Regensburg nach Böhmen. Der kleine Hof gehört seit den 1830er Jahren zu den umfangreichen Besitztümern der Grafen von Walderdorff.
Bis 1996 hauste in den heruntergekommenen Gebäuden ein Förster der Gräflich von Walderdorffschen Gutsverwaltung in Hauzenstein.
Ab 1997 pachteten Pauline und Johannes Adler die Hofstelle auf Lebenszeit von Graf Leopold von Walderdorff und führten den Hesperidengarten an dieser Stelle fort, nachdem der ursprüngliche Garten am Pfaffensteiner Hang in Regensburg einer Wohnanlage weichen musste. Die beiden verfallenen Wohnhäuser wurden grundlegend und behutsam saniert mit dem Ziel, den Charme des alten Gemäuers zu erhalten. Der weitläufige Garten und die Gärtnerei wurden angelegt. Seit 1997 ist der Hesperidengarten ein Treffpunkt für Garten- und Kulturliebhaber.